Mit Photographie gekennzeichnete Beiträge

1. Plakatschau — Die Stimmen des 15. Mai

Die­ser Bei­trag ent­hält eine Samm­lung von Pla­ka­ten, Trans­pa­ren­ten und Aus­hän­gen von Don­ners­tag Abend. Ich möch­te mich für die von mir unge­wohnt schlech­te Qua­li­tät ent­schul­di­gen; wer es noch nicht weiß: Mei­ne DSLR ist Schrott und ich habe gera­de nur noch eine iPho­ne-Kame­ra, auf die mei­ne licht­star­ken Fest­brenn­wei­ten nicht pas­sen… 🙁 Gera­de jetzt… *heul*

Frü­her nann­ten sie es Dik­ta­tur, heu­te nen­nen sie es Demok­tra­tie, aber nie­mand hört uns!”

Lese den Rest die­ses Bei­trags »

Phototour am 11. Dezember 2010

So lang­sam kom­me ich hier auch zur Aus­übung eini­ger Hob­bys. Am letz­ten Sams­tag Abend war ich mit Anne zu einer klei­nen Pho­to­tour ent­lang der Gran Vía unter­wegs. Eine Aus­wahl mei­ner Pho­tos gibt’s hier nun zu sehen.

(Anmer­kung: Durch das Anschau­en in der Groß­an­sicht sieht man auch die Bild­be­schrei­bun­gen, durch die eini­ge Bil­der über­haupt erst ihren Sinn bekom­men…)

Wäh­rend die­se Pho­tos recht „rea­lis­tisch” sind, spie­le ich ger­ne auch mit „mini­mal län­ge­rer Belich­tung” her­um, durch wel­che die Pho­tos „unscharf” und manch­mal „sehr” künst­le­risch wer­den. Ins­be­son­de­re, weil ich mir bei die­sen Pho­tos auch bei der Nach­be­ar­bei­tung deut­lich grö­ße­re Frei­hei­ten neh­me, zum Bei­spiel in der Farb­an­pas­sung. (Die Pho­tos selbst wur­den aber alle in die­ser Form von der Kame­ra gemacht und wur­den nicht durch irgend­wel­che „struk­tur­ma­ni­pu­lie­ren­den Fil­ter” gejagt.) Im fol­gen­den gibt’s eine Aus­wahl sol­cher Bil­der vom Sams­tag.

Schnappschüsse: Stoppschild

Über­fah­re­nes Stopp­schild” im Bezirk Cara­ban­chel. (Ursprungst­weet)

Madrid in 40 Gigapixeln

In einem Park in der Nähe mei­ner Woh­nung hat man einen schö­nen Pan­ora­ma-Blick auf Madrid. Ich habe da eigent­lich dem­nächst mal eini­ge Lang­zeit­be­lich­tun­gen machen wol­len. Vor­hin habe ich aber über einen Tweet fol­gen­de Sei­te ent­deckt: Madrid-Pan­ora­ma. (Beach­te: Oben in der Mit­te kann man auf eine Pan­ora­ma-Sicht bei Nacht umschal­ten. Und links unten bei „otras pan­orá­mi­cas” kann man wei­te­re Pan­ora­ma-Pho­tos aus­wäh­len.)

Von genau die­sem Park aus haben sich da schon eini­ge Leu­te aus­ge­tobt und gleich mit n Bil­dern ein 40 Giga­pi­xel-Bild zusam­men­ge­rech­net. Na gut, ich werd’ dann mal schau­en, dass ich ergän­zend dazu dann die Nah­auf­nah­men lie­fe­re. 🙂 (Vie­le mei­ner Pho­tos, die ich hier mache, will ich übri­gens auch hier im Blog ver­öf­fent­li­chen. Ich weiß nur noch nicht genau, wann ich mich mal hin­set­zen und das hier imple­men­tie­ren wer­de.)