Bewegung 15M: Pause oder Ende?


Die Demons­tra­tio­nen der Bewe­gung 15M dezen­tra­li­sie­ren sich mei­nem Ein­druck nach immer mehr. Ges­tern Abend haben die Demons­tran­ten, die seit dem 15. Mai die Puer­ta del Sol besetzt hal­ten, durch Abstim­mung beschlos­sen, die Sol am nächs­ten Sonn­tag zu räu­men.

Ich ver­mu­te, ein gewich­ti­ger Grund für die­se Ent­schei­dung liegt dar­in begrün­det, dass die Pro­tes­te stark stu­den­tisch geprägt sind und die­se nun kaum noch Zeit haben. Hin­ter­grund: Es gibt hier kei­ne Semes­ter, man zählt in Stu­di­en­jah­ren. (Umgangs­sprach­lich kor­rekt, aber „tech­nisch” wird auch von Semes­tern gere­det.) Ein Stu­di­en­jahr beginnt im Sep­tem­ber und hört Ende Juni auf. In den meis­ten Stu­di­en­gän­gen fin­den fast alle Prü­fun­gen eines Stu­di­en­jah­res gegen Mit­te bis Ende Juni statt — jetzt!. Wenn man das im Hin­ter­kopf hat, kann man die Ent­schei­dung wahr­schein­lich nach­voll­zie­hen. Und im Juli und August sind dann beson­ders vie­le Stu­den­ten nicht mehr in Madrid oder ande­ren Städ­ten, son­dern bei ihren Eltern und / oder an der Küs­te.

Ich per­sön­lich glau­be aber nicht, dass dies das Ende ist. Es ist nur wahr­schein­lich das Ende die­ser Etap­pe. Die Pro­ble­me sind wei­ter­hin alle vor­han­den, die Wut vie­ler auf „das Sys­tem”™ scheint durch die ernüch­tern­den Wah­len vom 22. eher noch gestie­gen zu sein. Die (Netz-) Struk­tu­ren und das Mobi­li­sie­rungs­po­ten­ti­al wer­den blei­ben und so hal­te ich es für wahr­schein­lich, dass die Pro­tes­te in nähe­rer Zukunft wie­der auf­flam­men wer­den. Viel­leicht schon im Herbst.

Wer sich noch ein Bild der Pro­tes­te der letz­ten Wochen machen will, dem emp­feh­le ich The Spa­nish Pro­tests auf TotallyCoolPix.com.